Alexander Nouri achtet bei Werder Bremen nur auf die Leistung

Nouri: "Für mich zählt das Leistungsprinzip"

Von SPOX
Mittwoch, 05.10.2016 | 15:57 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Alexander Nouriist zumindest bis Saisonende das neue Gesicht an der Seitenlinie bei Werder Bremen. Der ehemalige Profi ist Fan des spanischen Fußballs, hat in Spanien bei Villarreal und Bilbao hospitiert und ist ein emotionaler Zeitgenosse.

"Für mich zählt das Leistungsprinzip. Es gibt keine jungen oder alten Spieler, sondern nur gute oder schlechte. So sehe ich das auch bei uns Trainern", erklärte er gegenüber der SportBild auf die Frage, ob er sich als Laptop-Trainer ohne große Bundesliga-Erfahrung als Profi sieht.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Grundsätzlich bin ich ein Anhänger des spanischen Fußballs mit viel Ballbesitz und Kombinationen. Doch entscheidend für einen Trainer ist, welche Möglichkeiten man hat. Es macht keinen Sinn, eine bestimmte Spiel-Philosophie auszugeben, wenn dafür die Spieler fehlen", so Nouri.

Nach dem 2:1-Siegtreffer gegen den VfL Wolfsburg wurde er auf die Tribüne geschickt, aber auch das sieht er locker: "Die Emotionen machen uns doch aus. Wenn man mit Begeisterung an eine Sache rangeht, ist das doch viel schöner als nur mit Pflichtbewusstsein. Arbeit sollte auch Spaß machen - und mir hat meine Arbeit immer Spaß gemacht."

Der 37-Jährige stammt aus der Jugendabteilung von Werder, spielte mit dem VfL Osnabrück in der 2. Bundesliga und ließ seine aktive Karriere beim VfB Oldenburg ausklingen. Dort übernahm er daraufhin auch das Traineramt, bevor er als Co-Trainer der Werder-Reserve nach Bremen zurückkehrte. Bald darauf bekam wurde er zum Coach der zweiten Mannschaft befördert und seit Anfang Oktober coacht er in der Bundesliga.

Alexander Nouri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung