Thomas Sobotzik strebt Anstellung in der Bundesliga an

Sobotzik: "Manager in der Bundesliga das Ziel"

Von SPOX
Donnerstag, 01.09.2016 | 09:27 Uhr
Thomas Sobotzik spielte unter anderem bei der SpVgg Unterhaching in der Bundesliga
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Der ehemalige Bundesligaprofi Thomas Sobotzik strebt an, bei einem Klub auf Management-Ebene zu arbeiten. Sein Wunschziel ist nach wie vor ein Job im deutschen Oberhaus.

Einst war Sobotzik in der Endauswahl bei Eintracht Frankfurts Suche nach einem neuen Sportvorstand. Letztlich bekam er den Job nicht. Dennoch peilt er weiterhin eine Anstellung in der Bundesliga an: "Mein Ziel ist es weiterhin, bei einem Klub auf der Management-Ebene einzusteigen. Nachdem ich es bei der Eintracht knapp verpasst habe, reise ich viel und erweitere ständig mein Netzwerk. Dabei schaue ich mir Spiele und Klubs an - auch in Nischenmärkten wie Bosnien", sagte Sobotzik im Interview mit dem kicker.

Zu der Erkenntnis, auf jeden Fall als Manager arbeiten zu wollen, kam Sobotzik in seiner Zeit als Spielerberater: "Zunächst hatte ich nach meiner aktiven Karriere kurzzeitig als Spielerberater gearbeitet, ein paar Transfers gemacht, einige auch im Ausland, und dabei Praxiserfahrung gesammelt. Das war interessant und spannend, aber ich habe gemerkt, dass mir dieses Betätigungsfeld zu eng gefasst ist. Ich möchte mit meinen Erfahrungen sowie meinem fußballerischen und wirtschaftlichen Wissen auch gestalten, strategische Entscheidungen treffen. Der Managerberuf passt besser zu mir."

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Bei der Suche nach einem neuen Job geht es ihm vor allem darum, "dass es passt. Im Fußball ist man schnell verbrannt, wenn man etwas übernimmt, was nicht funktionieren kann. Man muss einfach auf das Richtige warten. Ein Bundesligaverein wäre das Wunschziel. Wenn ein interessantes Projekt aus dem Ausland kommt, etwa aus Skandinavien, wo ich sehr gut vernetzt bin, wäre ich dafür ebenfalls offen."

Sobotzik spielte in seiner aktiven Karriere unter anderem für Eintracht Frankfurt, den FC St. Pauli und die SpVgg Unterhaching.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung