BMG: Wie lang bleibt Hofmann noch Reservist?

Von SPOX
Donnerstag, 29.09.2016 | 09:25 Uhr
Jonas Hofmann wechselte von Dortmund nach Gladbach
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
MSV Duisburg
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Jonas Hofmann kommt nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zu Borussia Mönchengladbach auch am Niederrhein nicht über die Reservistenrolle hinaus. Die Spekulationen über seine Zukunft könnten Fahrt aufnehmen.

Bisher durfte Hofmann in der Liga lediglich gegen Werder Bremen am dritten Spieltag für eine Halbzeit ran, zudem steht ein Einsatz in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Regionalligisten SV Drochtersen zu Buche. Bei den restlichen Spielen musste der 24-Jährige mit der Bank vorliebnehmen.

Der kicker spekuliert nun, dass sich Hofmann im Winter neu orientieren könnte. Schließlich verließ er den BVB im letzten Winter, weil er sich schon dort nicht für höhere Aufgaben empfehlen konnte. Für acht Millionen Euro sicherte sich Gladbach damals seine Dienste und Hofmann erhoffte sich mehr Einsatzzeiten.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Doch trotz der Rotation, die Trainer Andre Schubert in den drei Wettbewerben, in denen die Borussia vertreten ist, anwendet, spielt Hofmann keine Rolle, wenn es um die Startelf geht. Mit Patrick Hermann, Ibrahima Traore, Andre Hahn oder Fabian Johnson ist die Konkurrenz auf seiner Position bislang zu groß.

Jonas Hofmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung