Emotionaler Abschiedsbrief an Fans

Von Spox
Freitag, 02.09.2016 | 13:11 Uhr
Ronny bedankt sich bei den Fans
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

In einem emotionalen Abschiedsbrief hat sich der Brasilianer Ronny nach seiner Vertragsauflösung von den Hertha-Fans verabschiedet. Gegenüber den Verantwortlichen in Berlin hegt er trotz des unfreiwilligen Abschieds keinen Groll.

Der Moment der Vertragsaufösung hat sich nicht gutangefühlt - der schwierigste Moment meiner sechs Jahre hier. Das dauert, bis ich das verdaut habe", sagte der Freistoßkünstler gegenüber der Bild.

"Erlebe die Highlights der Bundesliga ab Sommer auf DAZN"

Für die vorzeitige Aufösung seines bis 2017 dotierten Vertrages kassiert Ronny circa 800.000 Euro.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Brasilianer berichtet von vielen netten Nachrichten seiner Berliner Fans: " Am Tag danach war mein Auto ganz weiß - wie eingeschneit. Alles war voller Zettel mit extrem emotionalen Nachrichten der Fans - dass sie sehr traurig sind, mir Glück wünschen und mich nie vergessen werden. Die hebe ich alle auf."

Der 31-Jährige zeigt sich auf der einen Seite enttäuscht darüber, "dass ich in der Vorbereitung keine Chance bekomme habe, zu zeigen, wie hart ich im Urlaub mit einem Personaltrainer gearbeitet habe".

Praxis hat gefehlt

Auf der anderen Seite gab er auch eigene Verfehlungen zu: "Vielleicht habe ich mich manchmal zu sehr gehen lassen, wenn ich nicht gespielt habe. Aber wenn ich spiele, passiert genau das Gegenteil. Dann explodiere ich. Ich bin ein Typ, der regelmäßige Spielpraxis braucht, um dynamischer zu sein. Diese Praxis hat gefehlt."

An die Hertha-Fans schrieb er in einem Abschiedsbrief: "Ich möchte mich bei euch allen wie auch bei meinen Teamkollegen, beim Trainer und dem Staff der Hertha ganz herzlich für die grandiose Unterstützung über die Jahre hinweg und all die schönen Erinnerungen bedanken."

Bis der Brasilianer einen neuen Klub gefunden hat, darf er sich bei der zweiten Mannschaft der Hertha fit halten. Auch das ist ein Beweis, dass es keinen Streit gibt zwischen der Hertha und Ronny.

Ronny im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung