Schmidt kündigt erneute Rotation bei Mainz an

SID
Dienstag, 20.09.2016 | 15:56 Uhr
Martin Schmidt wird die Startelf von Mainz 05 gegen Bremen erneut verändern
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Martin Schmidt vom FSV Mainz 05 hat für das Auswärtsspiel bei Schlusslicht Werder Bremen erneut Änderungen in seiner Startelf angekündigt. "Wir werden weiter rotieren, vor allem auf den laufintensiven Positionen", sagte der Schweizer vor der Begegnung am Mittwoch (20 Uhr im LIVETICKER).

Mainz hatte am Sonntag auch dank mehrerer Umstellungen mit einem 3:1 (1:0) beim FC Augsburg den ersten Saisonsieg eingefahren. "Der Wert dieses Sieges ist hoch, vor allem vom mentalen Stellenwert. Dadurch haben wir uns auch für die Spiele davor belohnt", sagte Schmidt. Ein Fragezeichen steht für Mittwoch noch hinter dem Einsatz von Suat Serdar, der über muskuläre Probleme klagt.

Werders Trainerwechsel von Viktor Skripnik zu Alexander Nouri bereitet Schmidt derweil keine Sorgen. "Das kann gut oder schlecht sein", sagte er. Auf alle Fälle werde nun "die gute Serie von Skripnik gegen uns brechen". Bremen hatte unter Skripnik in vier Spielen gegen Mainz zwei Siege und zwei Remis geholt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seine Mannschaft werde an der Weser aber ohnehin versuchen, selbst das Spiel zu machen, so Schmidt: "Und dann ist es auch nicht so wichtig, was der Trainer macht."

Alle Infos zum FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung