Eintracht Frankfurt: Michael Hector kritisiert die Bundesliga

Hector: "Fußball auf der Insel ist ehrlicher"

Von SPOX
Freitag, 16.09.2016 | 09:17 Uhr
Michael Hector machte mit seiner harten Gangart auf sich aufmerksam
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Zwei Einsätze, zwei Platzverweise: Der Start hätte für den neuen Eintracht-Verteidiger Michael Hector wahrlich besser laufen können. Die Schuld dafür sucht er aber in erster Linie bei seinen Gegnern. Zum Thema Schwalben und Schauspielerei in der Bundesliga hat er eine deutliche Meinung.

"Das ist in England anders, da spielen Profis ehrlicher. Und wenn sie ein Tor erzielen können, laufen sie weiter. So betrachtet, waren meine ersten Spiele sehr interessant... Ich werde daraus lernen und meine Spielweise anpassen", sagte der Verteidiger in der Bild.

Zudem bekennt der Jamaicaner, dass er die englische Härte aus England vermisst: "Eine große Rolle spielten da die Fans. Die Menge in Magdeburg ging in der Szene hoch! Das macht es dem Schiedsrichter nicht einfach. Und die Spieler helfen ihm auch nicht durch das Schauspielern. Im Gegenteil, das macht es dem Schiedsrichter schwer zu beurteilen, ob ein Spieler wirklich verletzt ist. Vielleicht lassen Schiedsrichter in England deshalb mehr laufen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach seinem Platzverweis gegen Schalke verfolgte die Chelsea-Leihgabe die Niederlage gegen Darmstadt vom Hotelzimmer aus. Am Wochenende muss er ein weiteres Mal zuschauen. Zu der Situation gegen Klaas-Jan Huntelaar erklärt er: "Ich denke, er sah mich kommen und hat sein Tempo deshalb verlangsamt. Wenn ich ihn nicht getackelt hätte, hätte er womöglich den Ausgleich geschossen. Und da es zuerst um unseren Erfolg geht und nicht um mich, war es okay. Aber in Zukunft will ich schon die gesamte Spielzeit auf dem Spielfeld bleiben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Michael Hector im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung