Darmstadt-Präsidium stellt sich zur Wiederwahl

SID
Donnerstag, 04.08.2016 | 16:02 Uhr
Rüdiger Fritsch ist seit 2012 Präsident von den Lilien
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Das Präsidium von Darmstadt 98 stellt sich geschlossen zur Wiederwahl. "Anknüpfend an die Arbeit meines Vorgängers Hans Kessler haben wir in den vergangenen Jahren einiges aufbauen können", sagte Präsident Rüdiger Fritsch, der seit 2012 im Amt ist.

"Es gibt aber noch ebenso viel zu tun, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, unsere Arbeit geschlossen und mit großem Engagement für die Sache fortsetzen zu wollen", so Fritsch.

Neben Fritsch besteht das derzeitige Präsidium aus den beiden Vizepräsidenten Markus Pfitzner und Volker Harr, Anne Baumann (Bereich Finanzen), Wolfgang Arnold (Vertreter der Amateurabteilungen), Tom Eilers (Bestellter Vertreter für Lizenzspielerbereich) und Uwe Kuhl (Bestellter Vertreter für Nachwuchsleistungszentrum und sportliche Entwicklung). Die turnusmäßige Mitgliederversammlung der Lilien findet Ende Oktober statt, eine Amtsperiode dauert jeweils zwei Jahre.

Alles zu Darmstadt 98

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung