Thomas Tuchel äußert sich über Dortmunds Zustand vor Supercup

Tuchel: "Vorbereitung nicht darauf ausgelegt"

SID
Samstag, 13.08.2016 | 19:41 Uhr
Thomas Tuchel äußert sich vor dem Supercup zur Vorbereitung
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Für Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ist der Supercup gegen Bayern München (So., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) ein besonderes Spiel und ein Test auf allerhöchster Stufe. Dennoch macht er Einschränkungen.

"Ich bin zweigeteilt. Es ist mehr als nur ein Vorbereitungsspiel und mehr als ein Spiel auf dem Weg zur ersten Runde im DFB-Pokal. Es ist ein Pflichtspiel, ein Finale, das wir uns verdient haben, weil darin ja auch eine Vorleistung steckt. Der Gegner und die Herausforderung machen es zu einem besonderen Spiel."

Allerdings will Tuchel die Bedeutung der Partie auch nicht zu hoch hängen: "Aber unsere Vorbereitung ist nicht darauf ausgerichtet, am Sonntag unsere allerbeste Leistung zu bringen, maximal fit und eingespielt zu sein. Trotzdem wollen wir morgen das Beste zeigen, was wir können."

Die Partie gegen den Deutschen Meister will der BVB-Trainer auch als Standortbestimmung nutzen: "Wir werden auf allerhöchster Stufe geprüft. Darauf freuen wir uns, weil die Prüfung realistischen Aufschluss gibt, was schon sitzt, und in welchen Bereichen wir noch investieren müssen. Wir haben Spieler, die aus der fünften Woche der Vorbereitung kommen, und Spieler, die aus der zweiten Woche kommen. Wir lassen uns von Spiel zu Spiel überraschen, wo wir schon stehen."

Geheimnis um Neuzugänge

Ob die Neuzugänge gegen den FC Bayern auf dem Platz stehen werden, wollte Tuchel noch nicht verraten: "Wir haben heute und morgen noch Trainingseinheiten, diese letzten Eindrücke zählen. Auf die Aufstellung hat nur Einfluss, wer die Intensität für das Spiel liefern kann. Ob Neuzugang oder nicht, diese Unterteilung gibt es bei der Aufstellung der Spieler nicht."

Der Meister und Pokalsieger aus München verlor das Finale um den deutschen Supercup zuletzt dreimal in Folge. 2013 und 2014 unterlag man Borussia Dortmund, im vergangenen Jahr mussten sich die Bayern dem VfL Wolfsburg geschlagen geben.

Borussia Dortmund im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung