Völler: "Der Trainer ist in sich gegangen"

SID
Dienstag, 23.08.2016 | 09:14 Uhr
Rudi Völler äußert sich zu Roger Schmidt
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Sportchef Rudi Völler von Bayer Leverkusen hatte auch in der kritischen Situation in der vergangenen Saison nie den geringsten Zweifel an Trainer Roger Schmidt, glaubt allerdings, dass dieser auch "seine Schlüsse gezogen hat"

Sportchef Rudi Völler von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hatte auch in der kritischen Situation in der vergangenen Saison nie den geringsten Zweifel an Trainer Roger Schmidt, glaubt allerdings, dass dieser auch "seine Schlüsse gezogen hat". Der 56-jährige Völler sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Wir haben aus tiefster Überzeugung an Roger Schmidt festgehalten."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Coach war nach dem Dortmund-Spiel gesperrt worden, weil er sich dem Tribünenverweis durch den Schiedsrichter widersetzt hatte. "Wenn du wegen so einer Geschichte deutschlandweit und über die Grenzen hinweg in der Kritik stehst, ist das sehr unangenehm", äußerte Völler, "der Trainer ist da auch in sich gegangen und hat seine Schlüsse daraus gezogen." Es sei aber wie im Film gewesen, "als die Kritik am größten war, haben wir alle Spiele gewonnen und alles ist gut ausgegangen", so der Weltmeister von 1990.

Der sportliche Leiter des Werksklubs sieht sein Team "gewappnet für eine sehr gute Saison". In der vergangenen Spielzeit hatte sich Bayer als Tabellendritter direkt für die Champions League qualifiziert.

Roger Schmidt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung