Watzke rechnet am dritten Spieltag mit Reus

SID
Dienstag, 23.08.2016 | 12:27 Uhr
Marco Reus schlägt sich immernoch mit einer Verletzung aus dem DFB-Pokalfinale herum
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Hans-Joachim Watzke rechnet am 17. September im Heimspiel gegen Darmstadt 98 mit einem Comeback von Fußball-Nationalspieler Marco Reus für Borussia Dortmund.

"Wir gehen davon aus, dass er wahrscheinlich am dritten Spieltag zur Verfügung steht", sagte der BVB-Geschäftsführer im Gespräch mit Sport1. Der 27-jährige Reus laboriert noch an den Folgen eines kleinen Einrisses des Adduktorenansatzes.

Für die beiden ersten Länderspiele der neuen Saison am 31. August in Mönchengladbach gegen Finnland und am 4. September in Norwegen stünde Reus der deutschen Nationalmannschaft auf keinen Fall zur Verfügung, berichtete Watzke. "In der Zeit soll er schon mit der Mannschaft trainieren", so Watzke, der von Mittelfeldspieler Reus in der neuen Saison eine Menge erwartet: "Marco ist ein gestandener Führungsspieler. Ich bin überzeugt, dass er eine sehr gute Saison spielen wird, weil er jetzt die entsprechende Regenerationsphase hat."

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung