Labbadia sieht sich beim HSV als Entwickler

Labbadia: "Ich kann anstrengend sein"

Von SPOX
Montag, 01.08.2016 | 10:54 Uhr
Bruno Labbadia rettete den HSV letzte Saison vor dem Abstieg
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit Filip Kostic, Alen Halilovic und auch Bobby Wood verpflichtete der Hamburger SV in dieser Transferperiode bereits einige vielversprechende Spieler. Im Interview mit dem kicker erklärt Trainer Bruno Labbadia die Transfers und beschreibt sein eigenes Trainer-Profil.

Mit den bisherigen Transferaktivitäten seines Vereins ist Labbadia äußerst zufrieden: "Wir haben viele Spieler mit unheimlich viel Potenzial dazubekommen, das macht es auch für mich total spannend."

Der Fokus lag auf dem Transfermarkt vor allem auf der Suche nach entwicklungsfähigen Spielern: "Aus meiner Sicht waren wir dem HSV gegenüber in der Pflicht, jetzt nicht fertige Spieler zu holen, sondern Spieler mit Potenzial, die auf Jahre eine Perspektive bieten."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Sich selbst sieht der Trainer als "Entwickler", diese Rolle will er aber nicht nur in Bezug auf Neuzugänge ausleben: "Ich sehe auch bei den Etablierten noch Potenziale." Die Arbeit mit ihm als Trainer kann nach eigener Auskunft aber auch nervenzehrend sein: "Ich fordere viel, ich kann anstrengend sein. Ich weiß aber, dass das Positive überwiegen muss. Ich will mit Power mitreißen und die Leute anstecken."

Zu Beginn seiner Amtszeit war Labbadia vor allem als Retter gefragt, mittlerweile orientiert er sich mit dem Verein nach oben: "Ganz ehrlich, einen größeren Druck als bei meinem Dienstantritt kann es nicht geben. Jetzt überwiegt eindeutig eine wahnsinnige Lust darauf, mit diesem Verein und diesem Kader wieder begeisternden Fußball anzubieten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung