Leverkusen: Leno gibt Kampfansage

Leno: "Wollen Abstand auf den BVB verkleinern"

Von SPOX
Donnerstag, 04.08.2016 | 07:45 Uhr
Bernd Leno wechselte 2011 aus Stuttgart nach Leverkusen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

In der vergangenen Saison qualifiziere sich Bayer Leverkusen als Dritter für die Champions League. Dieser Rang ist laut Bernd Leno auch für die neue Saison das Minimalziel. Die aktuelle Mannschaft ist in seinen Augen die beste seit seiner Ankunft.

Im Interview mit dem kicker gab Bernd Leno die Marschroute für die neue Saison aus. Das Ziel sei "ganz klar die direkte Qualifikation für die Champions League". Aber nicht nur das, "wir wollen möglichst den Abstand auf den BVB verkleinern".

Grund für diesen Optimismus ist die Leistungsstärke des Teams. "Seitdem ich hier bin, hatten wir vermutlich noch nie einen qualitativ so guten Kader", sagte Leno, "man merkt, dass hier etwas entsteht. Die Transferphase läuft zwar noch, aber Stand jetzt haben wir - anders als in den Vorjahren - keine Leistungsträger abgegeben."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Leno ist seit fünf Jahren im Verein und stellt deshalb entsprechende Ansprüche: "Ich sehe mich allein durch meine Position als Führungsspieler." Ausleben will er diese Rolle aber zurückhaltend: "Ich bin nicht der Typ, der durch die Kabine hüpft und jeden zur Sau macht. Ich mache das eher sachlich und ruhig."

Bernd Leno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung