Fussball

"Vom FSV wurden keine Schritte unternommen"

Rouven Schröder trat in Mainz die Nachfolge von Christian Heidel an

Rouven Schröder, Manager beim FSV Mainz 05, hat Gerüchte dementiert, wonach die Rheinhessen beim deutschen Junioren-Nationalspieler Serge Gnabry angeklopft hätten. Gegenüber SPOX wollte er weitere Verpflichtungen aber nicht ausschließen.

"Es wurden in der Personalie Serge Gnabry von Mainz 05 keine Schritte unternommen", sagte Schröder im Gespräch mit SPOX.

Grundsätzlich schloss der Nachfolger von Christian Heidel weitere Verpflichtungen im Sommer aber nicht aus, zumal die Offensivspieler Jhon Cordoba und Jairo Samperio im Pokalspiel in Unterhaching am Sonntag Blessuren davongetragen hatten.

"Wir beschäftigen uns immer mit dem Markt und natürlich schauen wir auch Olympia. Gnabry ist ein toller Junge. Da ist aktuell aber nichts dran", so Schröder.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung