Fussball

FC muss auf Neuzugang verzichten

Von SPOX
Sehrou Guirassy wird den Kölnern in der Vorbereitung fehlen

Kaum den Vertrag unterschrieben, schon unter dem Messer: Sehrou Guirassy vom 1. FC Köln ist erfolgreich am Meniskus operiert worden. Nach Informationen der Bild fällt der 20-Jährige damit vier Wochen aus.

Nach langem Hin und Her hatte Guirassy am Mittwoch einen Fünfjahresvertrag bis Sommer 2021 beim FC unterschrieben. Wegen des gescheiterten Medizinchecks war der sich schon seit Längerem anbahnende Transfer ins Stocken geraten.

Wie die Bild berichtet, hat Köln Sportvorstand Jörg Schmadtke die Ablösesumme für den Franzosen durch die widrigen Umstände von fünf auf vier Millionen Euro heruntergehandelt.

Sehrou Guirassy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung