Tuchel lädt Sturmduo zum Grillen ein

Von SPOX
Sonntag, 10.07.2016 | 10:46 Uhr
Ousmane Dembele bringt seinen neuen Trainer schon nach wenigen Tagen ins Schwärmen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach den ersten beiden Testspielsiegen gegen Erkenschwick (5:2) und den Wuppertaler SV (2:0) sind die Fans und vor allem der Trainer von Borussia Dortmund, Thomas Tuchel, von einem Neuzugang ganz besonders begeistert: Ousmane Dembele.

Der 42-jährige Coach hat seinen neuen Schützling und Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang sogar zum Grillen eingeladen, denn die beiden hatten ihn nach dem EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich aufgezogen. "Sie können Sonntag beim Finale gerne bei mir vorbeigucken. Es gibt auch eine Grillwurst - aber ohne Semmel", so Tuchel gemäß Bild.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Gegen Erkenschwick hatte Dembele bereits nach drei Minuten zur frühen Führung getroffen und überzeugte mit seinen technischen Fähigkeiten, einem enormen Antritt und seiner Spielfreude. Auch gegen Wuppertal war er der auffälligste Mann auf dem Feld und entzückte seinen Trainer: "Ich habe sehr viel Spaß an Ousmane Dembele. Er ist sehr fleißig und bescheiden, er lernt auch sehr viel."

Auch seine Mitspieler haben bereits Gefallen an dem jungen Talent gefunden. "Dembele - da hat der ein oder andere schon schmunzeln müssen, was der hier gezeigt hat", sagte Sven Bender nach dem Wuppertal-Spiel.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

15 Millionen Euro ließ sich der BVB die Dienste Dembeles im Sommer kosten. Er kommt mit der Empfehlung von zwölf Ligatoren und fünf Assists für Stade Rennes in der abgelaufenen Spielzeit nach Deutschland.

Ousmane Dembele im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung