Fussball

Auba: Real? "Würde sofort ja sagen"

Von SPOX
Pierre-Emerick Aubameyang möchte irgendwann zu Real Madrid wechseln

Wenn der Pierre-Emerick Aubameyang seine Leistungen weiterhin auf diesem hohen Niveau halten kann, dann wird sich sein Traum erfüllen. Der Hintergrund ist ein Versprechen.

"Mein spanischer Großvater hat sich immer gewünscht, dass ich in Spanien spiele. Ich habe ihm gesagt: Wenn, dann für Real Madrid. Als er vor zwei Jahren starb, habe ich ihm versprochen, dass ich für Real spielen werde - und ich arbeite hart dafür, dieses Ziel zu erreichen. Real Madrid ist mein Hauptziel, aber im Moment gefällt es mir in Dortmund. Wenn sich aber die Chance ergibt nach Madrid zu gehen, dann würde ich sofort ja sagen", erklärt der Stürmer in der ZDF-Sportreportage und stellte klar: "Im Moment gibt es aber keinen Kontakt!"

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Beim BVB ist er im Moment zufrieden und bringt das auch zum Ausdruck: "Dortmund ist ein fantastischer Klub, entscheidend für meine Karriere. Jürgen Klopp hat mich und meinen Charakter geformt. Thomas Tuchel hat aus mir eine Tormaschine gemacht."

Mit den vielen Neuzugängen, die der Vize-Meister zur neuen Saison geholt hat, kommt etablierten Spielern wie Aubameyang eine noch größere Bedeutung zu. Das weiß auch der Trainer Thomas Tuchel: "Er spricht perfekt Französisch, er ist Muttersprachler und deswegen ist Auba die perfekte Integrationsfigur für Ousmane Dembele. Ich denke, dass Auba erwachsen genug ist, um eine solche Rolle einzunehmen."

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung