Fussball

City-Wechsel: Meyer versteht Sane

Von SPOX
Montag, 25.07.2016 | 13:15 Uhr
Meyer zeigt Verständnis für Sane auf

Schalkes Mittelfeldspieler Max Meyer hat in einem Interview Verständnis für die Entscheidung von Leroy Sane aufgebracht. Manager Heidel hatte vor Wochenfrist bestätigt, dass sich Sane für einen Wechsel zu Manchester City ausgesprochen hat.

"Ich würde es generell keinem Spieler übel nehmen, wenn er sich mit einem Wechsel auseinandersetzt, sobald ein Spitzenverein wie Manchester City Interesse bekundet", sagte Meyer dem kicker und ergänzt: "Erst recht nicht, wenn vielleicht sogar Pep Guardiola als einer der besten Trainer der Welt persönlich anruft, um einem mitzuteilen, warum er einen gerne hätte und was er sich sportlich mit einem vorstellen könnte."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Heidel bestätigte erst kürzlich den Wechselwunsch des deutschen Nationalspielers. "Leroy hat klar geäußert, dass er gern in diesem Sommer wechseln möchte. Das haben wir zu akzeptieren", sagte der S04-Manager gegenüber Sky.

ManCity befindet sich dem Vernehmen nach in der Spitzenposition für einen Wechsel Sanes. Neben den Citiziens wird jedoch auch Real Madrid und dem FC Bayern München Interesse nachgesagt. Die Ablösesumme würde sich in diesem Sommer auf 50 Millionen belaufen. Im nächsten Jahr würde die Ausstiegsklausel von 37 Millionen Euro greifen.

Leroy Sane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung