Watzke: "Gomez? Nicht im Fokus"

Von SPOX
Montag, 25.07.2016 | 10:27 Uhr
Mario Gomez könnte wieder in die Bundesliga zurückkehren
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zaubert der BVB noch einen Kracher aus dem Hut? Offenbar ist man sich bei Borussia Dortmund mit Nationalspieler Mario Gomez einig, dieser soll bereits unterschrieben haben. Hans-Joachim Watzke dementiert das halbherzig.

Mario Gomez, zuletzt beim AC Florenz unter Vertrag und an Besiktas ausgeliehen, soll schon bald für Borussia Dortmund auflaufen. Das berichtet zumindest Hürriyet, eine seriöse Quelle aus der Türkei.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Gomez entschied sich zuletzt aufgrund der politischen Situation in der Türkei gegen einen Verbleib bei Besiktas, Florenz äußerte dagegen klar, sich vom deutschen Nationalspieler und EM-Fahrer trennen zu wollen.

Watzke lässt Dementi folgen

Somit könnte der BVB die günstige Situation für sich ausgenutzt haben, um den 31-Jährigen ins Boot zu holen. Hürriyet berichtet, dass Gomez nach längeren Gesprächen mit Trainer Thomas Tuchel in Dortmund unterschrieben habe.

Gomez' Management wollte die Meldung auf SPOX-Nachfrage nicht kommentieren. Hans-Joachim Watzke dementierte halbherzig bei der WAZ. Gomez sei "nicht im Fokus", so Watzke, der erklärt: "So wie die Dinge jetzt stehen, wird es keine weiteren Neuzugänge geben."

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung