Fussball

Sane kassiert bei Wechsel 2017 mit

Von SPOX
Leroy Sane wurde im Halbfinale gegen Frankreich in der Schlussphase eingewechselt
© getty

Nach Informationen der WAZ beinhaltet der Vertrag von Leroy Sane eine interessante Klausel. Diese sichert dem Flügelspieler eine Prämie von vier Millionen Euro zu, sollte er 2017 den FC Schalke 04 verlassen.

Leroy Sane steht noch bis 2019 bei Schalke 04 unter Vertrag, verfügt jedoch über eine Ausstiegsklausel, die ihm 2017 einen Wechsel für die festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen Euro ermöglichen würde. Davon stünden dem Nationalspieler vier Millionen selbst zu. Schalkes Vorhaben, Sane diese Klausel abzukaufen, scheiterte im Herbst 2015.

In diesem Sommer ist die Ablösesumme für Sane noch frei verhandelbar. Zuletzt war von einem angeblichen Interesse von Manchester Citry und dem FC Bayern zu hören. Manager Christian Heidel stellte gegenüber der Bild zuletzt aber klar: "Bislang ist Leroy nicht mit dem Wunsch an uns herangetreten, wechseln zu wollen."

Leroy Sane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung