Fussball

Das Dänen-Duo Soll vereint bleiben

Von SPOX
Jannik Vestergaard schaffte trotz eines harten Abstiegkampfes mit Werder Bremen den Klassenerhalt
© getty

Borussia Mönchengladbach stellt zur neuen Saison mit Jannik Vestergaard und Andreas Christensen ein dänisches Innenverteidiger-Pärchen. Während Vestergaard erst kürzlich langfristig unterschrieben hat, läuft die Leihe vom Chelsea bei Christensen nur noch ein Jahr. Partner Vestergaard will den Youngster vom Verbleib am Niederrhein überzeugen.

Die Gladbacher versuchen im Moment alles, um Abwehr-Juwel Christensen langfristig an die Fohlen-Elf zu binden. Laut Bild will Max Eberl dem FC Chelsea 17 Millionen Euro zahlen, um den Dänen fest für die Borussia zu verpflichten.

Auch Christensen kann sich vorstellen, auch nach der Leihe weiter für die Gladbacher aufzulaufen, ist aber zwischen den Fronten hin- und hergerissen: "Ich kann mir natürlich vorstellen, in Gladbach zu bleiben. Aber ich habe auch einen Super-Kontakt zu Chelsea und bin dem Klub sehr dankbar."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Überzeugungsarbeit für die Fohlenelf soll Landsmann Vestergaard leisten: "Es wäre großartig, wenn er hier bleibt und wir noch lange zusammenspielen können. Ich hoffe das", so Gladbachs Neuzugang. "Andreas und ich haben eine sehr gute Verbindung. Wir fühlen uns beide mit Dreier- und Viererkette wohl, müssen nie diskutieren, was der eine oder andere auf dem Platz zu tun hat", hebt der Hüne die Vorzüge der neuen dänischen Abwehr hervor.

Jannik Vestergaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung