Fussball

HSV verpflichtet angeblich Halilovic

Von SPOX
Kroatiens Talent Alan Halilovic wechselt laut katalanischen Medien zum HSV

Alen Halilovic kehrt dem FC Barcelona den Rücken und wechselt in die Bundesliga zum Hamburger SV. Das berichten mehrere katalanische Medien übereinstimmend.

Der HSV könnte einen echten Coup gelandet haben. Halilovic kommt nicht im Rahmen eines Leihgeschäfts nach Hamburg. Die Katalanen kassieren für den 20-Jährigen eine Ablöse von fünf Millionen Euro. Beim Bundesliga-Dino unterschreibt der Kroate einen Vierjahresvertrag.

Alen Halilovic in Porträt: Genie zwischen den Fronten

Allerdings sicherte sich Barca dem Vernehmen nach eine Rückkaufklausel für seinen Mittelfeldspieler. Sie soll nach dem ersten Jahr bei 10 Millionen Euro und nach dem zweiten Jahr bei 12,5 Millionen Euro liegen.

Barcelona bestätigt Verhandlungen mit dem HSV

"Es gab und es gibt Gespräche mit Hamburg, aber zu diesem Zeitpunkt noch nichts Konkretes zu vermelden", hatte Barca-Sprecher Txemi Teres gegenüber der Morgenpost zuvor erklärt.

Am obligatorischen Medizincheck beim FC Barcelona hatte das Talent am Donnerstag nicht teilgenommen. Offenbar um die letzten Vertragsdetails auszuhandeln.

"Alen Halilovic hat uns darum gebeten, heute nicht an den medizinischen Tests der Mannschaft teilnehmen zu müssen. Diesem Wunsch sind wir nachgekommen, er hat also mit Zustimmung des Vereins gefehlt", so Barcas Sprecher.

Halilovic wechselte im Sommer 2014 von Dinamo Zagreb zum FC Barcelona, wo er für die zweite Mannschaft zum Einsatz kam.

In der vergangenen Saison war Halilovic an Sporting Gijon ausgeliehen. Er kam bei 36 Einsätzen auf acht Torbeteiligungen.

Alen Halilovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung