"Mehr Strahlkraft als Manchester City"

Von SPOX
Mittwoch, 13.07.2016 | 18:21 Uhr
Hans-Joachim Watzke sieht den BVB auf Augenhöhe mit den Citizens
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Costa Rica -
Serbien (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke blickt trotz der namhaften Abgänge optimistisch in die Zukunft des BVB. Bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Trainingslagers in Kirchberg stellte er die Strahlkraft des Klubs heraus - auch im Vergleich zu internationalen Größen.

Dass mit Mats Hummels (Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City) und Henrikh Mkhitaryan (Manchester United) drei Leistungsträger den Verein verlassen haben, sei natürlich "nicht unproblematisch".

Statt die Gefährlichkeit der Situation zu betonen, blickt Watzke optimistisch in die Zukunft: "Ich würde das eher als ambitioniertes Unterfangen bezeichnen. Und es ist natürlich auch alternativlos. Es gibt einfach noch fünf Klubs auf der Welt, die uns an Strahlkraft und Finanzkraft übertreffen."

Allerdings müsse man sich auch vor einigen europäischen Größen keineswegs verstecken: "Aber was Strahlkraft angeht, haben wir natürlich deutlich mehr als Manchester City, das muss man ganz klar sagen. Wir fühlen uns gerüstet mit dem Kader für die nächste Saison. Aber wir brauchen natürlich auch Geduld und gute Nerven, falls es am Anfang hakt."

Reus Mitte August wieder dabei

Bei den Neuzugängen hat Watzke jedenfalls schon ein gutes Gefühl: "Rode ist ein gestandener Bundesligaspieler und da gab es keine Überraschung. Auch bei Dembele waren wir nicht so überrascht, wir wissen ja, was er kann. In China werden wir endlich komplett sein und dann werden wir mit Guerreiro auch einen frischen Europameister im Kader haben."

Angesprochen auf die Lage bei Marco Reus zeigte sich der BVB-Geschäftsführer vorbereitet: "Da ich wusste, dass Sie das fragen werden, habe ich eben mit dem Doktor telefoniert. Es läuft gut, wir gehen davon aus, dass er vier Wochen braucht, um wieder einzusteigen. Mitte August sollte er also so langsam wieder ins Mannschaftstraining einsteigen."

Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung