Fussball

Augsburg testet Kacar als Verteidiger

Von SPOX
Gojko Kacar (l.) hat bereits Erfahrung auf der Position

15 seiner 105 Bundesligaspiele hat Augsburgs Neuzugang Gojko Kacar als Innenverteidiger absolviert. Weil Neutrainer Dirk Schuster momentan Alternativen fehlen, rückt der Serbe in die Abwehrzentrale - und überzeugt.

Nach den Abgängen von Ragnar Klavan (Liverpool) und Jeong-Ho Hong (zurück nach China) und dem Fehlen von Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Neuzugang Marvin Friedrich, hat Dirk Schuster den Serben eine Reihe weiter nach hinten beordert. Nach dem Test gegen Sparta Rotterdam kassierte Kacar viel Lob.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Man hat gesehen, dass er das Spiel sehr gut lesen kann, im Zweikampfverhalten geschickt ist und ein gutes Auge für Situationen hat", sagte Manager Stefan Reuter gegenüber dem kicker und ergänzte: "Er spielt sehr souverän und fühlt sich da wohl, das merkt man."

Doch was hält der 29-Jährige selbst von der Idee des Trainers? "Das ist kein Problem, ich kann beides spielen", sagt Kacar, der seine komplette Jugend hinten verbracht hat. Weil aber sowohl Kacar als auch Nebenmann Janker Rechtsfuß ist, sucht Reuter trotzdem eine Alternative.

Bis zum Trainingslager in Südtirol, in das der FCA am Samstag reist, ist ein Neuer aber "unwahrscheinlich", sagt Reuter - auch wegen der gestiegenen Ansprüche: "Es wird immer schwieriger, Leute zu finden, die uns besser machen."

Gojko Kacar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung