Fussball

Schnappt sich Barca Perez?

Von SPOX
Ayoze Perez soll 18 Millionen Euro kosten

Beim FC Barcelona läuft nach wie vor die Suche nach einem potentiellen Backup für das Offensiv-Trio bestehend aus Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar. Luciano Vietto galt jüngst als aussichtsreicher Kandidat, doch auch diese Verpflichtung zerschlug sich. Jetzt rückt offenbar ein anderer Youngster ins Visier: Barca streckt wohl die Fühler nach Ayoze Perez aus.

Informationen der spanischen AS zufolge erfülle Perez mehrere der Anforderungen, welche die Katalanen an ihren vierten Stürmer stellen. Der 23-Jährige kann offensiv variabel eingesetzt werden und soll kein Problem damit haben, hinter dem hochkarätig besetzten Sturm-Trio als vierte Option zu fungieren.

Zudem ist Perez, dessen Vertrag bei Newcastle United noch bis 2021 läuft, nicht zum ersten Mal auf dem Barca-Radar: Bereits 2014 waren die Katalanen dem Vernehmen nach an Perez interessiert, der damalige Zweitliga-Shooting-Star aus Spanien entschied sich aber für Newcastle.

Verfolge Barca und Newcastle ab Sommer live auf DAZN

Mit seinen guten Leistungen in der Vorsaison hat er allerdings auch das Interesse anderer Premier-League-Klubs geweckt - unter anderem Tottenham und Manchester United haben Berichten zufolge ein Auge auf Perez geworfen. Der Offensivmann hatte seinen Vertrag bei Newcastle zwar Anfang Februar verlängert, durch den Abstieg der Magpies ist ein Wechsel aber dennoch wahrscheinlich. Kolportierte 18 Millionen Euro soll die Ablöse betragen.

Alles zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung