Fussball

Hong wechselt nach China

SID
Hong wechselt nach drei Jahren beim FC Augsburg
© getty

Der südkoreanische Nationalspieler Hong Jeong-Ho (26) verlässt nach drei Jahren den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg und wechselt in die Chinese Super League zu Jiangsu Suning. Das teilte Hongs Management am Sonntagabend mit.

Der Vertrag des Innenverteidigers beim FCA lief noch bis zum Ende dieser Saison. Die Ablösesumme soll bei vier Millionen Euro liegen. Für die Schwaben stand Hong in 56 Bundesliga-Spielen auf dem Platz und erzielte zwei Tore.

Alles zum FC Augsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung