Cleber fordert HSV-Stammplatz

Von SPOX
Samstag, 09.07.2016 | 12:50 Uhr
Cleber Reis (l.) fordert einen Stammplatz in der Innenverteidigung des HSV
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Beim Hamburger SV startet Cleber Reis in seine dritte Bundesliga-Saison. Der Brasilianer hat hohe Ziele: Wie er der Morgenpost verriet, will sich der Innenverteidiger über den HSV für die Selecao empfehlen. An einen Abschied denkt er nicht.

"Wenn man gute Arbeit abliefert, ist man auch bei anderen Vereinen im Gespräch. Das ist doch normal", kommentierte Cleber die Vielzahl an Gerüchten, er stehe vor einer Rückkehr in seine Heimat Brasilien. Daran denkt er jedoch nach eigenem Bekunden nicht: "Ich habe beim HSV noch zwei Jahre Vertrag. Darum werde ich also auch noch zwei Jahre hierbleiben."

Seine eigene Entwicklung sieht Cleber kritisch. Der 25 Jahre alte Spaßvogel, dessen Frau und Kind seit kurzem in Hamburg weilen, wünscht sich vor allem mehr Einsatzzeit. "Die Bundesliga war für mich eine neue Herausforderung. Es hat nicht alles so geklappt, wie ich mir das erhofft hatte. Ich möchte einfach mehr spielen", sagt er über seine ersten zwei Jahre beim Hamburger SV.

Dabei spielte Cleber nach zwölf Einsätzen in seinem ersten HSV-Jahr in der Saison 2015/2016 insgesamt in 23 Spielen für die Hamburger. 1466 Minuten stand er dabei auf dem Platz, fast 65 Minuten pro Einsatz. Für seinen eigenen Anspruch zu wenig.

"Will mir Traum erfüllen"

"Man muss auch mal sehen, wie lange und auf welchen Positionen ich zum Einsatz gekommen bin", so Cleber. Sein neues Ziel für die HSV-Saison 2016/2017: "Ich will konstant spielen. Denn ich habe das Ziel, in die brasilianische Nationalmannschaft zu kommen. Wenn ich beim HSV meine Leistung bringe, kann ich mir diesen Traum auch erfüllen. Ich will jetzt eine andere Geschichte beim HSV schreiben."

Verfolge Cleber und den HSV auf DAZN!

Derzeit hat der Hamburger SV mit Cleber Reis, Emir Spahic und Johan Djourou drei etablierte Innenverteidiger unter Vertrag. Um den Schweizer Djourou rankten sich schon vor der EM 2016 in Frankreich allerdings Transfergerüchte.

Cleber Reis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung