Carlos Zambrano verlässt Frankfurt

SID
Sonntag, 03.07.2016 | 13:18 Uhr
Carlos Zambrano verlässt die SGE nach vier Jahren
© getty

Eintracht Frankfurt lässt Innenverteidiger Carlos Zambrano zum russischen Erstligisten Rubin Kazan ziehen. Laut der Eintracht hat sich der 26 Jahre alte Peruaner mit den Russen bereits auf einen Vertrag geeinigt.

Die Eintracht kassiert eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro für Zambrano, der 2012 vom FC St. Pauli an den Main gewechselt war.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Der endgültige Transfer ist aber an Bedingungen geknüpft, die erst noch erfüllt werden müssen", ließ die Eintracht verlauten: "Alle Beteiligten gehen aber davon aus, dass die Abwicklung des Transfers im Laufe der kommenden Woche erfolgt."

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung