Fussball

Stindl: "Hier gibt es keinen Rückschritt"

Von SPOX
Lars Stindl kam in der abgelaufenen Saison auf 30 Bundesligaeinsätze für Gladbach
© getty

Nach dem Abschied von Granit Xhaka braucht Borussia Mönchengladbach einen neuen Kapitän. Obwohl er das Amt wohl nicht ablehnen würde, sieht Lars Stindl geeignetere Kandidaten. Außerdem lobt er die Vereinsführung.

"Für den Fall, dass ich gefragt werde, würde ich mir auf jeden Fall Gedanken machen", sagte Stindl gegenüber westline.de bezüglich der Kapitänsfrage. "Ich glaube aber, dass es mit Tony Jantschke, Oscar Wendt oder Yann Sommer Spieler gibt, die besser geeignet wären."

Die Entwicklung der Borussia in den vergangenen jahren beeindruckt Stindl: "Der Weg geht nur in eine Richtung, hier gibt es keinen Rückschritt. Hier in Mönchengladbach lässt sich keiner aus der Ruhe bringen, es wurden mit kühlem Kopf bewusste Entscheidungen getroffen."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Die EM in Frankreich musste der Stürmer vor dem Fernseher verfolgen, Einsätze für die DFB-Elf wären für Stindl aber naturgemäß das Größte: "Natürlich war es immer mein Traum, mal bei der Nationalmannschaft reinzuschnuppern, ein Länderspiel zu machen."

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung