Fussball

Sokratis: "Zeit, Titel zu holen"

Von SPOX
Sokratis will Titel mit dem BVB

Nach dem Abgang von Mats Hummels steht Innenverteidiger Sokratis beim BVB besonders im Fokus. Kein Problem für den Griechen, der selbstbewusst sagt: "Es wird Zeit, Titel zu gewinnen."

Natürlich sei sein Kumpel Hummels einer der besten Innenverteidiger - auch bei der Euro - gewesen. Nach dessen Abgang, der eine Lücke hinterlassen hat, fühle er sich dennoch nicht als neuer Abwehrchef.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Ich genieße keinen höheren Stellenwert als die anderen. Natürlich weiß ich wegen meiner Erfahrung, was ich auf dem Platz zu tun habe. Dazu gehört, die neuen Spieler so gut wie möglich zu unterstützen", erklärte der Grieche im Interview mit dem Kicker.

Im Gegenzug erwarte er aber auch viel von den Neuzugängen: "Sie sollen schnell lernen, in welch ambitionierte Mannschaft sie gekommen sind. Dortmund ist ein großer international aufgestellter Klub, für den sie auch ihren Beitrag leisten müssen"

Gerade deswegen wurme ihn immer noch das verlorene Pokalfinale gegen Bayern, bei dem auch er einen Elfmeter verschoss. Jetzt verriet er: "Ich habe dem Trainer angeboten, dass ich schieße." Er denke noch oft daran. "Ich bin 28 Jahre, gehe in meine sechste Saison in der Bundesliga und habe außer dem Supercup noch keinen Titel geholt. Das ärgert mich", erklärt der Grieche.

Es werde Zeit, einen Titel zu gewinnen. "Ohne die Bayern, dieses Monster in einem sportlich positiven Sinne, vor uns, wären wir längst Meister oder Pokalsieger."

Sokratis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung