Götze-Rückkehr: Kehl ist optimistisch

Von SPOX
Freitag, 29.07.2016 | 12:26 Uhr
Sebastian Kehl ist zuversichtlich, prophezeit Mario Götze allerdings Startprobleme
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schwere Zeiten bei Borussia Dortmund scheinen auf Mario Götze nach seinem Rückwechsel vom FC Bayern München zuzukommen. Doch Ex-Mitspieler Sebastian Kehl ist zuversichtlich, wenngleich er doch Startprobleme prophezeit.

Bei der SportBild zeigte sich Sebastian Kehl ob der Rückkehr von Mario Götze zuversichtlich. "Ich habe mit ihm Kontakt gehabt und verspüre bei ihm ein großes Interesse, wieder erfolgreich zu sein und sich zurückkämpfen", so der ehemalige Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund. Nach dem Rückwechsel vom FC Bayern sehe er aber doch ein paar Probleme.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Es mag sein, dass es anfangs nichts ganz leicht wird für ihn", so Kehl. Nach diesen sei er aber optimistisch: " Er wird alles tun, um sich selbst in eine Verfassung zu bringen, die wir von ihm jahrelang kannten, die ihn in Dortmund auch so bekannt gemacht hat." Er könne eine "große Bereicherung" für die "BVB-Familie" sein.

Selbst dann sieht Kehl die Bayern aber doch weit enteilt. "Der BVB geht mit sehr, sehr hoffnungsvollen Talenten in die Saison, gepaart mit der Qualität eines Götze und eines Schürrle", so sein Fazit. Dortmund könnte "vorne mitspielen", letztlich müsse man aber anerkennen: "Der Kader der Bayern hat sich nicht verschlechtert. Wenn sie nicht allzu viel falsch machen, dann werden sie wieder den Titel erringen."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung