Boldt: Aleksandar Dragovic oder nix

Von SPOX
Mittwoch, 20.07.2016 | 21:12 Uhr
Aleksandar Dragovic ist Leverkusens absoluter Wunschtransfer
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jonas Boldt, Manager von Bayer Leverkusen, hat Innenverteidiger Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew zum Wunschtransfers des Bundesligist erklärt. "Es geht nur um Dragovic. Entweder kommt er oder kein anderer", erklärte er gegenüber dem Kicker.

Obwohl Abwehrchef Ömer Toprak die Werkself nach aktuellem Stand nicht in Richtung Borussia Dortmund verlassen wird, soll der 25-jährige österreichische Nationalspieler, der erst kürzlich seinen Wechselwunsch nach Leverkusen öffentlich gemacht hat, die Bayer-Verteidigung verstärken.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Einzige Hürde ist offenbar noch die Ablöseforderung seines derzeitigen Vereins. Dragovic besitzt in der Ukraine noch einen Vertrag bis 2018.

Aleksandar Dragovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung