Dragovic bekräftigt Wechsel-Wunsch

Von SPOX
Sonntag, 10.07.2016 | 11:06 Uhr
Aleksandar Dragovic möchte unbedingt ein Teil der Werkself werden
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Poker um den Transfer von Aleksandar Dragovic zu Bayer Leverkusen ist immer noch keine Entscheidung gefallen. Nun hat der Verteidiger von Dynamo Kiew seinen Wechselwunsch noch einmal bekräftigt und ein klares Bekenntnis in Richtung Bayer geäußert.

"Ich habe Leverkusen mein Wort gegeben und die Entscheidungsträger von Dynamo persönlich informiert, damit waren und sind die Vereine am Zug", sagte der 25-Jährige der Bild. "Leverkusen bemüht sich seit geraumer Zeit intensiv um mich. Ich habe mit den Verantwortlichen von Bayer 04 bereits vor der Europameisterschaft sehr gute Gespräche geführt und nicht lange überlegen müssen. Es ist eine Top-Adresse in einer Top-Liga, für mich wäre der Wechsel eine großartige Sache und tolle Chance."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Dragovic, der mit der österreichischen Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich bereits in der Vorrunde ausgeschieden war, hofft auf eine schnelle Einigung. "Ich hoffe sehr, dass der Transfer nicht an utopischen Ablösesummen scheitert und in den kommenden Tagen zum Abschluss kommt. Nachdem Kiews Präsident im Frühjahr angekündigt hat, mir nichts in den Weg legen zu wollen, bin ich von einem Happy End absolut überzeugt."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Noch hakt es an der Ablösesumme. Bayer bietet laut Medienberichten knapp zehn Millionen Euro für den Abwehrmann. Zu wenig für die Ukrainer, die den Österreicher nicht unter 15 Millionen Euro ziehen lassen wollen.

Aleksandar Dragovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung