Auba mit kleinem Bekenntnis zum BVB

Von SPOX
Montag, 11.07.2016 | 08:40 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang erzielte vergangene Saison 25 Tore
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Drei große Stars haben den BVB in diesem Sommer verlassen, weitere sollen nach Möglichkeit nicht folgen. Sorgen gibt es bei Borussia Dortmund vor allem um Pierre-Emerick Aubameyang, der seine Vertragslaufzeit betont.

Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan - der BVB verlor in diesem Sommer drei enorm wichtige Stützen.

Zwar tragen in der kommenden Saison viele Neuzugänge erstmals das schwarz-gelbe Trikot, Sorgen macht man sich in Dortmund doch. Pierre-Emerick Aubameyang könnte angesichts der Abgänge ebenfalls negative Gedanken entwickeln.

Der Gabuner gibt sich aber entspannt: "Ich bin noch hier und habe beim BVB einen Vertrag bis 2020." Ältere Aussagen, er möchte früher oder später in Spanien auflaufen, feuerten Gerüchte immer wieder an.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Real Madrid, Atletico, aber auch Manchester City mit Pep Guardiola sollten zuletzt Interesse vermeldet haben. Gründe für einen Verbleib, so die Bild, könnten unter anderem Familienplanung sowie Kumpel Ousmane Dembele sein.

Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung