Fussball

HSV: Zwei Talente im Fokus?

Von SPOX
Interesse: Der Hamburger SV hat Alen Halilovic auf dem Zettel
© getty

Durch die Millionen-Spritze von Investor Klaus-Michael Kühne kann hat der Hamburger SV einige Spieler im Blick, die den Kader verstärken sollen. Wie die Bild berichtet, stehen neben Filip Kostic vom VfB Stuttgart auch Onyinye Ndidi und Alen Halilovic auf dem Zettel.

Nachdem die beiden Franzosen Moussa Sissoko (Newcastle United) und Georges-Kevin N'Koudou (Olympique Marseille) nicht zu den Rothosen wechseln werden, hat sich der Bundesliga-Dino bereits nach Alternativen umgesehen.

Mittelfeld-Juwel Halilovic steht beim FC Barcelona unter Vertrag. Bereits im vergangenen Sommer wollte der HSV den Jungstar ausleihen, doch am Ende machte Sporting Gijon das Rennen. Dort war der Kroate Stammspieler und kam in 36 Spielen zum Einsatz (drei Tore). Dieses Jahr wollen die Hanseaten das Rennen um ein Leihgeschäft des Talents machen.

Leo Messi und der FC Barcelona? Ab Sommer live bei DAZN!

Auch am defensiven Mittelfeldspieler Ndidi vom KRC Genk sind die Hamburger interessiert. Der 19-Jährige reifte in Belgien zum Nationalspieler Nigerias und machte vergangene Saison inklusive Playoffs 38 Spiele in der Liga.

Bei Stuttgarts Kostic sind die Verhandlungen im Moment festgefahren. 12 Millionen plus spätere Bonus-Zahlungen sind den Schwaben nicht genug. Die Forderung liegt zwischen 15 und 16 Millionen Euro. Auch bei Matthias Ginter von Borussia Dortmund ist der HSV nur Außenseiter.

Alen Halilovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung