Werder Bremen: Kommt Arlind Ajeti?

Medien: Werder an Albaner dran

Von SPOX
Montag, 27.06.2016 | 10:59 Uhr
Arlind Ajeti nahm mit Albanien an der EM teil
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Werder Bremen sucht nach den Abgängen von Jannik Vestergaard und Papy Djilobodji nach einer neuen Innenverteidigung. Albanische Medien berichten dabei über ein Interesse an Arlind Ajeti. Der Verteidiger lief für Albanien bei der EM auf. Dagegen könnte Santiago Garcia vor einem Wechsel nach Argentinien stehen.

Werders neuer Geschäftsführer Sport Frank Baumann treibt die Kaderplanungen weiter voran. Nachdem mit Vestergaard, Djilobodji und Nachwuchsspieler Oliver Hüsing zuletzt drei Innenverteidiger den Verein verlassen haben, sucht Baumann nun nach Alternativen. Insgesamt sollen noch drei neue Abwehrspieler an die Weser kommen.

Nach Informationen der albanischen Tageszeitung Telegrafi könnten die Bremer dabei in Italien fündig geworden sein. Werder soll demnach neben Pescara, Bologna und Lazio Rom am albanischen Nationalspieler Arlind Ajeti interessiert sein.

Der 22-Jährige kam bei der EM in zwei Vorrundenspielen zum Einsatz und stand in der abgelaufenen Saison bei Serie-A-Absteiger Frosinone Calcio unter Vertrag. Der Innenverteidiger könnte ablösefrei wechseln. Rechtsfuss Ajeti, der aus der Jugend des FC Basel stammt, kam auf 16 Einsätze für Frosinone und erkämpfte sich in der Rückrunde einen Stammplatz. Sein Bruder Albian steht beim FC Augsburg unter Vertrag.

Garcia nach Argentinien?

Dagegen könnte dem SV Werder ein weiterer Abgang drohen. Argentinische Medien berichten, dass River Plate ein Angebot für Linksverteidiger Santiago Garcia abgeben haben soll.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Ich habe mit meinem Berater über Anfragen nicht gesprochen. Ich fühle mich in Bremen sehr wohl und kann mir gut vorstellen, auch länger bei Werder zu bleiben", hatte sich Garcia zu Werder bekannt, nachdem über ein Interesse der portugiesischen Topteams Benfica und Sporting berichtet wurde.

Ob ein Angebot aus seiner argentinischen Heimat daran etwas ändert, ist nicht bekannt. Werder möchte den bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig verlängern.

Werder Bremen in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung