Ralf Jäger will Sonderzüge für Fans

Kommen bundesweite Fansonderzüge?

SID
Donnerstag, 16.06.2016 | 13:56 Uhr
Länderübergreifende Sonderzüge sollen Fans zu den Spielen ihres Klubs bringen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Zur Erhöhung der Sicherheit und Entlastung der Polizei hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger für Reisen von Fußball-Fans die Einführung von länderübergreifenden Sonderzügen auf Bundesebene gefordert.

Am Rande der Innenminister-Konferenz im saarländischen Mettlach sprach sich Jäger für eine finanzielle Beteiligung an dem Projekt durch den DFB und die DFL aus.

"Regelmäßige und länderübergreifende Sonderzüge sind ein wichtiger Schritt für mehr Sicherheit im Fanreiseverkehr", sagte Jäger dem SID zur Bilanz eines seit 2013 laufenden NRW-Pilotprojektes: "Grundsätzliche Bereitschaft, das bundesweit zu etablieren, besteht bei allen Beteiligten."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

In der noch ungeklärten Frage der Finanzierung sieht Jäger die Verbände DFB und DFL in der Pflicht. Nachdem der DFB die NRW-Maßnahme von insgesamt 23 Sonderzügen alleine in den ersten beiden Spielzeiten der Testphase mit 155.000 Euro unterstützt hatte, erwartet Jäger für die Ausweitung auch von der DFL einen finanziellen Beitrag: "Mit den neuen Fernsehverträgen hat die Liga den erforderlichen finanziellen Spielraum, um ihrer Mitverantwortung für die Sicherheit des Spielbetriebs dauerhaft gerecht zu werden." Es könne nicht sein, meinte der Minister weiter, dass die Kosten auf den Steuerzahler allein abgewälzt werden.

Sonderzüge über die Grenzen von Bundesländern hinweg bringen Fans auf direkten Wegen zu Gastspielen ihrer Mannschaften. Der verstärkte Einsatz dieser Verkehrsmittel würde Fans zahlreiche Umstiege ersparen, andererseits zugleich aber auch kritische Situationen auf Umsteige-Bahnhöfen vermeiden und damit für Entlastung der Polizei-Einsatzkräfte bei Fußball-Einsätzen sorgen. Darüber hinaus würden Bahn-Passagiere ohne Verbindung zum Fußball auf ihren Reisen weniger gestört werden.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung