Sandro Wagner bricht eine Lanze für Mario Götze

Wagner: "Saufen jedes Wochenende"

Von SPOX
Donnerstag, 02.06.2016 | 14:16 Uhr
Sandro Wagner kann die Diskussionen um Mario Götze nicht verstehen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Sandro Wagner hat in für ihn typischer Manier eine Lanze für Mario Götze gebrochen. Der Stürmer von Darmstadt 98 hat kein Verständnis für die ständige Nörgelei an der Leistung seines Kollegen. Außerdem spricht der Stürmer über seine eigene Zukunft.

"Der ist erst 23 Jahre alt", erinnert Wagner im Interview mit der Bild an Götzes Alter, "er ist ewig dabei, hat viel gewonnen und so viel Geld verdient wie noch kein anderer deutscher Fußballer in diesem Alter. Ich kann keinen verstehen, der ein negatives Wort über Mario Götze sagt. Respekt, was der geleistet hat."

All die Kritiker, die Götzes Leistungen nicht anerkennen, sollten sich besser an die eigene Nase fassen: "Andere 23-Jährige, die über ihn lästern, sind jedes Wochenende saufen, haben keinen Plan vom Leben, wohnen noch bei Mama und Papa - und der Junge steht seit Jahren in der Öffentlichkeit und kriegt Dresche ohne Ende. Vergesst nicht: Mario hat uns zum WM-Titel geschossen."

Dass Wagner bald ein neuer Kollege von Götze wird, scheint eher unwahrscheinlich: "Ich habe das auch gelesen. Bis jetzt habe ich aber nichts gehört von Bayern München", sagte Wagner über die Gerüchte, er würde zum Rekordmeister zurückkehren. Ohnehin wäre er dort hinter Lewandowski wohl nur Ersatz, was für ihn keine Option darstellt: "Ich würde nirgendwo hingehen, wo ich gutes Geld verdiene, aber auf der Bank sitze. Ich habe keinen Bock mehr auf die Bank."

Mit Schuster nach Augsburg?

Auch wenn England eine Option wäre, bleibt der Familienmensch wohl eher in der Bundesliga. Eine Möglichkeit wäre es, seinem Trainer Dirk Schuster zum FC Augsburg zu folgen: "Das ist natürlich ein Gedankenspiel. Ich kann mir vieles vorstellen, aber ich lasse mir die nötige Zeit. Der nächste Schritt muss passen für mehrere Jahre."

Zu guter Letzt hat Wagner auch seine eigene Meinung, was die Social-Media-Aktivität angeht, die im Fußballgeschäft heutzutage Gang und Gäbe ist: "Das ist alles Quatsch. Ich verstehe ja, wenn Spieler wie Götze das für ihr Marketing nutzen. Aber warum soll ich das tun? Ich bin ein normaler Bundesliga-Profi. Ich will kein Foto von meinem Hamster posten. Und warum sollen Leute anonym schreiben können, dass sie mich hassen? Ich will das nicht."

Sandro Wagner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung