Wagner: "Saufen jedes Wochenende"

Von SPOX
Donnerstag, 02.06.2016 | 14:16 Uhr
Sandro Wagner kann die Diskussionen um Mario Götze nicht verstehen
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Sandro Wagner hat in für ihn typischer Manier eine Lanze für Mario Götze gebrochen. Der Stürmer von Darmstadt 98 hat kein Verständnis für die ständige Nörgelei an der Leistung seines Kollegen. Außerdem spricht der Stürmer über seine eigene Zukunft.

"Der ist erst 23 Jahre alt", erinnert Wagner im Interview mit der Bild an Götzes Alter, "er ist ewig dabei, hat viel gewonnen und so viel Geld verdient wie noch kein anderer deutscher Fußballer in diesem Alter. Ich kann keinen verstehen, der ein negatives Wort über Mario Götze sagt. Respekt, was der geleistet hat."

All die Kritiker, die Götzes Leistungen nicht anerkennen, sollten sich besser an die eigene Nase fassen: "Andere 23-Jährige, die über ihn lästern, sind jedes Wochenende saufen, haben keinen Plan vom Leben, wohnen noch bei Mama und Papa - und der Junge steht seit Jahren in der Öffentlichkeit und kriegt Dresche ohne Ende. Vergesst nicht: Mario hat uns zum WM-Titel geschossen."

Dass Wagner bald ein neuer Kollege von Götze wird, scheint eher unwahrscheinlich: "Ich habe das auch gelesen. Bis jetzt habe ich aber nichts gehört von Bayern München", sagte Wagner über die Gerüchte, er würde zum Rekordmeister zurückkehren. Ohnehin wäre er dort hinter Lewandowski wohl nur Ersatz, was für ihn keine Option darstellt: "Ich würde nirgendwo hingehen, wo ich gutes Geld verdiene, aber auf der Bank sitze. Ich habe keinen Bock mehr auf die Bank."

Mit Schuster nach Augsburg?

Auch wenn England eine Option wäre, bleibt der Familienmensch wohl eher in der Bundesliga. Eine Möglichkeit wäre es, seinem Trainer Dirk Schuster zum FC Augsburg zu folgen: "Das ist natürlich ein Gedankenspiel. Ich kann mir vieles vorstellen, aber ich lasse mir die nötige Zeit. Der nächste Schritt muss passen für mehrere Jahre."

Zu guter Letzt hat Wagner auch seine eigene Meinung, was die Social-Media-Aktivität angeht, die im Fußballgeschäft heutzutage Gang und Gäbe ist: "Das ist alles Quatsch. Ich verstehe ja, wenn Spieler wie Götze das für ihr Marketing nutzen. Aber warum soll ich das tun? Ich bin ein normaler Bundesliga-Profi. Ich will kein Foto von meinem Hamster posten. Und warum sollen Leute anonym schreiben können, dass sie mich hassen? Ich will das nicht."

Sandro Wagner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung