Medien: Dortmund wollte Raffael

Von SPOX
Dienstag, 28.06.2016 | 09:25 Uhr
Raffael war anscheinend heiß begehrt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Borussia Mönchengladbach verlängerte am Montag den Vertrag mit Raffael vorzeitig bis ins Jahr 2019. Manager Max Eberl freut sich über den Coup, denn offenbar soll Borussia Dortmund Interesse am 31-Jährigen gehabt haben.

"Mit diesem Deal ärgern wir viele große Klubs!", verkündete Eberl auf der Pressekonferenz, bei der die Verlängerung offiziell bekannt gegeben wurde.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Und weiter: "Raffael hat bei uns die letzten drei Jahre herausragende Leistungen gezeigt, das weckt natürlich auch bei anderen Begehrlichkeiten. Ich bin stolz, dass er sich für uns entschieden hat. Er hat viel Herzblut in die Entscheidung gesteckt - und nicht nur auf den monetären Effekt geschaut."

Wie nun die Bild berichtet, soll offenbar Borussia Dortmund interessiert gewesen sein, den 31-jährigen Raffael nach Westfalen zu lotsen.

Gladbach ärgert große Klubs

Eberl dazu: "Ich kann sagen, dass wir uns gegen einen sehr großen Konkurrenten durchgesetzt haben, der ganz andere Möglichkeiten hat. Insgesamt ärgern sich heute aber viele Konkurrenten."

Auch Raffael ist mit seiner Entscheidung zufrieden: "Wir haben ­Ziele, die wir erreichen wollen, als Erstes das Erreichen der Champions-League-Gruppenphase. Dabei will ich helfen."

Raffael wechselte 2013 von Dynamo Kiew an den Niederrhein und erzielte für die Borussia in bislang 96 Bundesligaspielen 39 Tore (20 Assists).

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung