Kehrt Guerrero zum HSV zurück?

HSV: Guerrero bringt sich ins Gespräch

Von SPOX
Dienstag, 07.06.2016 | 10:09 Uhr
Paolo Guerrero kann sich eine Rückkehr zum Hamburger SV gut vorstellen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Im Zuge der Copa America hat sich der peruanische Nationalstürmer Paolo Guerrero beim Hamburger SV ins Gespräch gebracht. Der 32-Jährige könnte sich eine Rückkehr nach Europa durchaus vorstellen und würde am liebsten nochmal international angreifen.

"Ich habe gesehen, dass Hamburg nur neun Punkte für Europa gefehlt haben. Da könnte ich - wie früher - helfen", sagte Guerrero der Bild über eine mögliche Rückkehr an die Elbe. Der Peruaner spielte zwischen 2006 und 2012 für den Bundesliga-Dino und erzielte in 183 Pflichtspielen 51 Tore.

Mit Ex-HSV-Profi und Spielerberater Thomas Vogel pflegt Guerrero nach wie vor Kontakt. "Es ist der Traum aller Profis, in Europa zu spielen. Ich habe die Erfahrung bei zwei großen Traditions-Klubs machen dürfen. Die Bundesliga habe ich nie vergessen. Sie ist eine der stärksten Ligen und immer eine Option", denkt Guerrero gerne zurück.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Aktuell steht der 70-malige Nationalspieler bei Corinthians in Sao Paulo unter Vertrag, seinen Lebensabend als aktiver Fußballer plant er in seiner Heimat bei Alianza Lima. Bis zu seinem 37. Lebensjahr will er noch spielen. Zuvor würde er aber gerne auch im europäischen Wettbewerb noch einmal angreifen: "Top wäre, wenn der Verein im Europapokal dabei wäre, oder zumindest die Aussicht besteht, international zu spielen."

Paolo Guerrero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung