Rodriguez verlässt Wolfsburg

Von SPOX
Dienstag, 14.06.2016 | 12:34 Uhr
Ricardo Rodriguez erzielte zwei Tore in der abgelaufenen Saison
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die Wege von Ricardo Rodriguez und dem VfL Wolfsburg werden sich in diesem Sommer trennen. Das bestätigte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Wohin es den Schweizer schlägt, ist aber noch offen. Favoriten scheinen aber Klubs aus England oder Italien zu sein.

"Rici hat erklärt, dass er seine Zukunft nicht beim VfL sieht", sagte Allofs den Wolfsburger Nachrichten und blieb gelassen: "Wir können mit dieser Entscheidung leben." Auch einen möglichen Wechsel zum FC Arsenal kommentierte Allofs: "Das wäre spannend, ja, zumal ja dann die Zimmereinteilung bei Arsenal auch schon geregelt wäre."

Allofs nimmt dabei Bezug zu Rodriguez´ Nationalmannschaftskollegen Granit Xhaka, der vor der EM seinen Wechsel zu den Gunners perfekt machte.

Neben England soll auch Italien interessant sein, wie Rodriguez´ Berater im italienischen Radio verriet: "Ricardo liebt Italien so sehr - wenn ein gutes Angebot kommt, werden wir uns das natürlich ansehen. Aber wir müssen schauen, ob ein Angebot kommen wird."

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Rodriguez kam im Winter 2012 für 8,5 Millionen Euro vom FC Zürich zu den Niedersachsen. In seinen viereinhalb Jahren in Wolfsburg entwickelte er sich zum Leistungsträger und Stammspieler auf der linken Abwehrseite. Wettbewerbsübergreifend kommt der 23-Jährige auf 157 Einsätze für den Ex-Pokalsieger. Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 26 Millionen Euro wird er den Wolfsburgern voraussichtlich eine ordentliche Ablösesumme einbringen.

Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung