Bremen: Vestergaard-Ersatz gefunden?

Von SPOX
Donnerstag, 16.06.2016 | 14:40 Uhr
Papy Djilobodji war bereits in Bremen - aber ausgeliehen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Weil Jannik Vestergaard von Werder Bremen zu Borussia Mönchengladbach wechselt, benötigen die Norddeutschen Ersatz auf der Innenverteidigerposition. Dafür kann Manager Frank Baumann nun fast den gesamten Erlös der rund 14 Millionen Euro nutzen.

"Größtenteils können wir die Ablösesumme für Vestergaard reinvestieren", bestätigte Baumann dem kicker. Eine Idee des 40-Jährigen ist es offenbar, das Geld für Papy Djilobodji auszugeben. Der Senegalese ist bereits vom FC Chelsea ausgeliehen und könnte nun fest verpflichtet werden.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Wir haben ihn weiter auf dem Schirm, prüfen die Sache", erklärt Baumann, schränkt aber ein: "Konkret ist indes noch nichts." Schließlich hat sich Djilobodji noch nicht klar positioniert. Zudem haben namhafte Klubs wie Spartak Moskau Interesse an dem 27-Jährigen.

Darüber hinaus naht der Transfer von Florian Kainz. Bremen strebt bei dem 23-jährigen Mittelfeldspieler von Rapid Wien "eine zeitnahe Lösung" an. Momentan hakt es jedoch noch an der Ablöse: Werder bietet 2,5 Millionen Euro, die Österreicher verlangen 4,5 Millionen.

Papy Djilobodji im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung