Salif Sanes Wechselwunsch wird wohl nicht erfüllt

Kind: Sane bleibt bei Hannover 96

Von SPOX
Samstag, 25.06.2016 | 10:01 Uhr
Salif Sane wird von mehreren Vereinen umgarnt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Hannover 96 hat dem Abgang von Salif Sane einen Riegel vorgeschoben. Vereinspräsident Martin Kind erklärte den 25-Jährigen zu einem Eckpfeiler der Mannschaft aus Niedersachsen. Wirtschaftliche Aspekte sollen deshalb nur eine untergeordnete Rolle spielen.

"Wir wissen um die Bedeutung von Sane. Unser Ziel ist der direkte Wiederaufstieg, diesem Ziel wird alles untergeordnet", sagte Kind der Bild. "Der Trainer hat gesagt, dass Sane eine wichtige Rolle spielt. Deshalb planen wir mit Sane. Er bleibt."

Laut Jörg Schmadtke, Sportvorstand des 1. FC Köln, soll der Defensivakteur allerdings großes Interesse an einem Wechsel zu den Geißböcken bekundet haben. Ein erstes Angebot über 3,5 Millionen Euro hatte Hannover jedoch bereits abgelehnt. Auch der FC Schalke 04 beschäftigt sich offenbar mit der Option Sane.

Trotz der anhaltenden Spekulationen um einen möglichen Abgang erwartet Kind keinerlei Probleme. "Die ersten Tage nimmt er professionell am Training teil. Daniel Stendel vermittelt ihm hoffentlich deutlich, dass wir ihn wertschätzen und dass wir ihn brauchen. Insofern erwarte ich da auch keine Probleme", erklärte der 72-Jährige.

Keine Schmerzgrenze

Auch finanzielle Aspekte spielen laut Kind keine übergeordnete Rolle. Der Verein, der mit einem kalkulierten Minus von 15 Millionen Euro die DFL-Lizenz ohne Auflagen erhielt, müsse keine Entscheidungen "aufgrund von wirtschaftlichen Aspekten" treffen, so Kind.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Eine Schmerzgrenze scheint es allerdings dennoch zu geben. Sollte ein Interessant ein Angebot in Höhe von circa zehn Millionen Euro vorlegen, könnte ein Transfer doch noch erfolgen. "Sollte es ein Angebot in dieser Höhe geben, müssten wir uns noch einmal differenziert damit auseinandersetzen", sagte Kind. "Das ist für einen Klub wie 96 selbstverständlich. Aber ich erwarte ein solches Angebot nicht."

Sane verfügt bei Hannover noch über einen gültigen Vertrag bis zum Jahr 2018. Eine Ausstiegsklausel enthält der Kontrakt des 25-Jährigen nicht.

Salif Sane in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung