Mor will sich beim BVB durchsetzen

Mor hofft auf viele Spielanteile

Von SPOX
Montag, 20.06.2016 | 10:39 Uhr
Emre Mor wurde gegen Kroatien eingewechselt
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

BVB-Neuzugang Emre Mor will nicht blauäugig in seine erste Bundesliga-Saison gehen, sondern weiß was ihn bei Borussia Dortmund und in Deutschland erwarten wird. Zudem äußert sich der 18-Jährige über seinen neuen Coach Thomas Tuchel.

"Am Anfang wird es vielleicht schwer sein. Es wird gute und schlechte Zeiten geben", beschreibt Mor im kicker seine Erwartungen beim BVB. Der Türke, der für kolportierte 9,5 Millionen Euro vom FC Nordsjaelland nach Dortmund wechselt, hat sich bei seinem Ex-Coach Kasper Hjulmand bereits über die Bundesliga informiert.

Demnach wisse er, dass er im Training immer 100 Prozent geben müsse und die Übungseinheiten immer sehr hart seien. Dennoch gibt sich Mor, der in der Offensive alle Positionen begleiten kann, optimistisch: "Ich hoffe auf so viel Spielzeit wie möglich." Einen Vorteil hat er dabei wohl: "Ich weiß, dass der Trainer mich mag. Das ist das Wichtigste", so Mor.

Bei der EM absolvierte Mor bislang 45 Minuten im ersten Gruppenspiel gegen Kroatien (0:1), am 2. Spieltag gegen Spanien (0:3) blieb er 90 Minuten auf der Bank. Unzufrieden ist er damit allerdings nicht: "Ich bin ja erst 18 Jahre alt. Da kann man sagen, dass es ausreichend ist, dass ich überhaupt bei der EM dabei bin."

Emre Mor im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung