Aleksandar Dragovic im Visier von Leverkusen

Völler: "Dragovic? Die Sache zieht sich"

Von SPOX
Mittwoch, 29.06.2016 | 09:52 Uhr
Aleksandar Dragovic erlebte mit Österreich eine EM zum Vergessen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der Wechsel von Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen steht seit Wochen im Raum, jedoch ziehen sich die Verhandlungen laut Rudi Völler in die Länge. Der Sportdirektor erklärt zudem, warum ihn die Millionen-Angebote von Borussia Dortmund kalt lassen.

"Die Sache zieht sich im Moment, aber wir haben keine Drucksituation", sagte Völler der Bild in Bezug auf die Personalie Dragovic.

Der österreichische EM-Fahrer sprach bereits im Mai bei Goal.com offen über einen Wechsel in die Bundesliga: "Dynamo war für mich die richtige Station nach Österreich und der Schweiz. Mittlerweile fühle ich mich bereit für höhere Aufgaben. Die Bundesliga ist aktuell die wohl beste Liga der Welt."

Ferner ist die Zukunft von Ömer Toprak über die Saison 2016/2017 hinaus ungewiss. Dass der Abwehrchef überhaupt noch eine Saison für die Werkself aufläuft, liegt auch an der Verhandlungshärte von Völler.

Toprak und Bellarabi bleiben

Der hätte angeblich 58 Millionen Euro für die Spieler Toprak und Karim Bellarabi aus Dortmund einnehmen können. "Diese Summe können wir nicht bestätigten", sagte Völler zwar, erklärte jedoch, warum beide Spieler in Leverkusen bleiben: "Unabhängig davon haben wir in den vergangenen Jahren, sei es durch Transfers, aber auch durch die Champions League, erfolgreich gewirtschaftet."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Bei Toprak sei man zwar "gesprächsbereit" gewesen, "aber es gab keine Einigung." Bei Bellarabi war von Anfang an kein Verhandlungsspielraum gegeben: "Ich sage es noch mal: Er bleibt definitiv. Bei Karim gibt es keine Schmerzgrenze."

Aleksandar Dragovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung