Vier Monate Pause für Reus?

Von SPOX
Donnerstag, 02.06.2016 | 03:32 Uhr
Marco Reus bleibt vom Pech verfolgt!
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmund droht die nächste personelle Hiobsbotschaft! Die Verletzung, die Marco Reus die EM gekostet hat, könnte weit schwerer wiegen als befürchtet. Dem BVB-Star drohen demnach bis zu vier Monate Pause.

Wie die Bild berichtet, soll sich Reus neben Adduktorenproblemen auch mit einer Schambeinentzündung herumplagen. Die Folge: Sechs Wochen darf der Flügelangreifer seinen Körper nicht belasten. Den Trainingsstart am 4. Juli und wohl auch den Saisonauftakt Ende August würde der 27-Jährige somit verpassen.

Insgesamt rechne man beim BVB mit einer weitaus längeren Ausfallzeit als zunächst angenommen, bis zu vier Monate Pause stehen im Raum. "Für Marco ist das alles ganz bitter. Gerade mit der Vorgeschichte der WM 2014", äußerte sich Michael Zorc: "Wir wünschen uns, dass er wieder vollständig gesund wird."

Laut dem kicker sei der finale Auslöser der schweren Verletzung das Pokalfinale gewesen. Reus, der über die komplette Saison mit Wehwehchen zu kämpfen hatte, habe bei der Niederlage gegen den FC Bayern am 21. Mai bereits nach einer Stunde mit Problemen zu kämpfen gehabt, diese jedoch ignoriert und über die Verlängerung bis ins Elfmeterschießen durchgespielt.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung