Mittwoch, 11.05.2016

Draxler gibt Samstag Comeback

Draxler: "Keine Schmerzen mehr"

Julian Draxler steht in der Bundesliga nach überstandener Verletzungspause vor dem Comeback. Der Nationalspieler rechnet damit, dass er am Samstag im letzten Saisonspiel des VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart (15.30 Uhr im LIVETICKER) dabei ist.

Julian Draxler kehrt gegen den VfB Stuttgart auf den Platz zurück
© getty
Julian Draxler kehrt gegen den VfB Stuttgart auf den Platz zurück

"Ich habe heute zum ersten Mal komplett mit der Mannschaft trainiert. Ich habe keine Schmerzen mehr. Deshalb gehe ich davon aus, dass ich am Samstag im Kader stehe und zur EURO in Top-Verfassung bin", sagte der 22-Jährige.

Der Ex-Schalker hatte sich im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid (0:3) einen Muskelbündelriss zugezogen. Die Teilnahme an der EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) stand auf der Kippe. "Nach der ersten Diagnose habe ich Bundestrainer Jogi Löw angerufen. Da war er etwas besorgt und wollte wöchentliche Updates haben. Dadurch, dass es aber nur positive Nachrichten gab, war er schnell erleichtert", berichtete Draxler.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Löw wird in der kommenden Woche (17. Mai) seinen vorläufigen Kader für die EM benennen. Dieser kann zwischen 25 und 31 Spieler umfassen. Seinen endgültigen 23-köpfigen Kader muss er bis zum 31. Mai bei der UEFA melden. Bereits am 23. Mai (bis 3. Juni) steht das Trainingslager in Ascona am Lago Maggiore an.

Alles zu Julian Draxler

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Wollscheid spricht über seine Degradierung beim VfL Wolfsburg

Wollscheid zur Degradierung: Falsche Tatsachen

Bas Dost kritisiert den VfL Wolfsburg

Dost über VfL: "Da kam gar nichts"

Nicklas Bendtner kickt inzwischen in Norwegen

Stadt Wolfsburg sucht Nicklas Bendtner


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.