Montag, 09.05.2016

VfB Stuttgart: Sportdirektor Dutt in der Kritik

Wahler und Dutt vor dem Aus

Der VfB Stuttgart steht vor dem letzten Spieltag mit dem Rücken zur Wand und kämpft gegen den drohenden Abstieg. Unabhängig vom Klassenerhalt wird es wohl Konsequenzen im Schwabenland geben. Sowohl Sportdirektor Robin Dutt als auch Präsident Bernd Wahler stehen beim VfB vor dem Aus.

Nach kicker-Informationen soll Dutt selbst im Falle des Klassenerhalts keine Zukunft beim VfB haben. Dies sei die Konsequenz daraus, dass sowohl die Kaderplanung, die versprochenen Umstrukturierungen und auch die hoch gelobte Jugendarbeit nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht haben. Auch das zunächst gute Verhältnis zum Aufsichtsrat ist demnach Geschichte.

Dutt selbst kritisierte im Mai 2015 die Arbeit seines Vorgängers Fredi Bobic massiv, auch wenn der Sportdirektor diese später bereute und auch relativierte.

Ebenfalls in der Schusslinie steht Präsident Wahler, der bei den Fans umstritten ist. Die Ära Wahler könnte bereits im Juli bei der nächsten Mitgliederversammlung vorbei sein, denn ein Misstrauensvotum oder eine Abwahl dürfte der Quelle zufolge "nicht überraschen".

VfB nach Platzsturm: "Es geht um Anstand und Ehre"

Nachfolger bereits gefunden?

Der pure Frust: Platzsturm in Stuttgart
Beim VfB Stuttgart regiert der pure Frust: Nach gutem Start fiel der VfB gegen Mainz zuhause auseinander und verlor hochverdient mit 1:3
© getty
1/10
Beim VfB Stuttgart regiert der pure Frust: Nach gutem Start fiel der VfB gegen Mainz zuhause auseinander und verlor hochverdient mit 1:3
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm.html
Damit waren die Schwaben sogar noch gut bedient - und mussten sich anschließend eine Standpauke der eigenen Fans gefallen lassen
© getty
2/10
Damit waren die Schwaben sogar noch gut bedient - und mussten sich anschließend eine Standpauke der eigenen Fans gefallen lassen
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=2.html
Die Polizei musste vor Ort für Ordnung sorgen. Einige Anhänger hatten angeblich auch versucht, in den Kabinentrakt des Stadions einzudringen, die Spieler wurden in die Katakomben geleitet
© getty
3/10
Die Polizei musste vor Ort für Ordnung sorgen. Einige Anhänger hatten angeblich auch versucht, in den Kabinentrakt des Stadions einzudringen, die Spieler wurden in die Katakomben geleitet
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=3.html
Schon kurz nach Spielende stürmten die Anhänger in Massen den Rasen und teilten dem Team den eigenen Unmut mit. Es war eine seltsame Mischung aus Verzweiflung und Hoffnung
© getty
4/10
Schon kurz nach Spielende stürmten die Anhänger in Massen den Rasen und teilten dem Team den eigenen Unmut mit. Es war eine seltsame Mischung aus Verzweiflung und Hoffnung
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=4.html
Wobei die Verzweiflung regierte: Der VfB muss am 34. Spieltag in Wolfsburg gewinnen und dann auf Frankfurter Schützenhilfe hoffen, um nicht direkt abzusteigen
© getty
5/10
Wobei die Verzweiflung regierte: Der VfB muss am 34. Spieltag in Wolfsburg gewinnen und dann auf Frankfurter Schützenhilfe hoffen, um nicht direkt abzusteigen
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=5.html
Bei den Fans sorgt diese Aussicht auf jede Menge Ratlosigkeit. Die Spieler stellten sich dem Anhang...
© getty
6/10
Bei den Fans sorgt diese Aussicht auf jede Menge Ratlosigkeit. Die Spieler stellten sich dem Anhang...
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=6.html
...auch wenn die Stimmung teilweise mehr als angespannt war
© getty
7/10
...auch wenn die Stimmung teilweise mehr als angespannt war
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=7.html
So manche VfB-Anhänger haben die eigene Mannschaft offenbar schon komplett abgeschrieben
© getty
8/10
So manche VfB-Anhänger haben die eigene Mannschaft offenbar schon komplett abgeschrieben
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=8.html
Auf Spieler-Seite war vor allem Kevin Großkreutz deutlich mitgenommen. Der Ex-Dortmunder gab nach dem Spiel ein emotionales Interview und entschuldigte sich bei den Fans
© getty
9/10
Auf Spieler-Seite war vor allem Kevin Großkreutz deutlich mitgenommen. Der Ex-Dortmunder gab nach dem Spiel ein emotionales Interview und entschuldigte sich bei den Fans
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=9.html
Doch Trost finden heute in Stuttgart wohl nur die wenigsten
© getty
10/10
Doch Trost finden heute in Stuttgart wohl nur die wenigsten
/de/sport/diashows/1605/fussball/stuttgart-platzsturm/vfb-stuttgart-mainz-niederlage-platzsturm,seite=10.html
 

Kandidaten für eine mögliche Nachfolge von Dutt und Wahler stehen angeblich schon bereit.

Als neuer Boss wird Aufsichtsratmitglied Hartmut Jenner und als neuer Sportvorstand Karl Allgöwer gehandelt.

Allgöwer sparte zuletzt nicht mit Kritik am VfB, fungierte aber - auf Drängen des Aufsichtsrats - als externer Berater der Stuttgarter.

Alle Infos zum VfB Stuttgart

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.