Donnerstag, 19.05.2016

Schalke: Villas-Boas womöglich im Visier

Villas-Boas als Alternative zu Weinzierl?

Andre Breitenreiter ist nach nur einem Jahr Geschichte beim FC Schalke. Eigentlich galt Markus Weinzierl vom FC Augsburg als Top-Kandidat auf die Nachfolge. Doch jetzt ist ein neuer Name in Gelsenkirchen aufgetaucht: Angeblich beschäftigt sich Christian Heidel mit Andre Villas-Boas.

Villa Boas trainiert im Moment bei Zenit St. Petersburg
© getty
Villa Boas trainiert im Moment bei Zenit St. Petersburg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Heidel hatte als erste Amtshandlung Andre Breitenreiter zur kommenden Saison von seinen Aufgaben entbunden, als Nachfolger wurde Markus Weinzierl vom FC Augsburg zuletzt immer wieder gehandelt. Der Deal schien eigentlich schon unter Dach und Fach, doch nun tut sich ein neuer Name auf.

Andre Villas-Boas wurde zuletzt in Gelsenkirchen gesehen und war zudem am letzten Spieltag in der Arena auf Schalke zu Gast. Gegenüber dem kicker äußerte sich Heidel wie folgt: "Ich würde meinen Job nicht gut machen, wenn ich mich nur auf eine Personalie konzentrieren würde. Es gibt verschiedene Lösungen."

Der Vorteil des Portugiesen gegenüber Weinzierl ist, dass Villas-Boas keine Ablöse kosten würde, weil der Vertrag des Trainers bei Zenit St.-Petersburg im Juni ausläuft. In der Vergangenheit war Villas-Boas Trainer beim FC Porto, dem FC Chelsea und den Tottenham Hotspur.

Andre Villas Boas im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Benjamin Stambouli muss zwei Spiele aussetzen

Schalke: Stambouli zwei Spiele gesperrt

Christian Heidel hat deutliche Kritik an seinem Wunschtrainer Markus Weinzierl geäußert

Schalke: Heidel erhöht Druck auf Wunschtrainer Weinzierl

Christian Heidel muss Schalke wieder auf die Erfolgsspur bringen

Heidel erhöht Druck auf Weinzierl: "Es muss geliefert werden"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.