Mittwoch, 11.05.2016

Leverkusen-Coach Roger Schmidt von hat aus Sperre gelernt

Schmidt: "Gelassener bleiben"

Roger Schmidt hat aus seinem Fehlverhalten im Spiel gegen Borrusia Dortmund gelernt und zeigt sich seitdem und in Zukunft entspannter an der Seitenlinie. Trotz der Sperre konnte Bayer Leverkusen die Champions League klar machen. Als Knackpunkt nennt Schmidt das Auswärtsspiel in Stuttgart.

Schmidt zeigt nach seiner Sperre Einsicht
© getty
Schmidt zeigt nach seiner Sperre Einsicht
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es wird nicht so sein, dass ich jetzt immer alle Schiedsrichter-Entscheidungen toll finde. Emotionen gehören dazu", erklärte Schmidt in der Sport Bild sein Umdenken und führte aus: "Ich versuche, gelassener zu bleiben." Schmidt wurde gegen den BVB des Feldes verwiesen und weigerte sich, den Innenraum zu verlassen. Es folgte eine Spielunterbrechnung - und eine Sperre für drei Spiele.

"Diese Zeit war sehr unangenehm. Im wichtigsten Moment, nämlich vor dem Spiel, nicht bei der Mannschaft sein zu können - das will ich nicht mehr erleben", erinnerte sich Schmidt. "Deshalb wird mir so etwas hoffentlich nicht mehr passieren. Dafür bin ich ganz allein verantwortlich", ist sich der Übungsleiter seines Fehlverhaltens bewusst.

"Mentales Meisterstück"

Trotzdem lief der Bundesliga-Endspurt für Leverkusen hervorragend: Eine Siegesserie von sieben Spielen beudetete die vorzeitige Qualifikation für die Königsklasse: "Das Spiel in Stuttgart, wo wir mit einer ultrajungen Mannschaft gewonnen und richtig guten Fußball gespielt haben, hat uns noch einmal viel Auftrieb gegeben", nannte Schmidt den Wendepunkt einer zwar unkonstanten, am Ende aber erfolgreichen Saison.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Davor haben wir den Ergebnisdruck von der Mannschaft genommen, um den Spaß am Spiel zurückzubringen", erläuterte Schmidt einen weiteren Faktor. Dadurch gab es "keine Zweifel, sondern sehr viel Freude und Energie". Dass dieses Vorgehen so lange durchgezogen wurde, überraschte selbst den 49-Jährigen: "Das war ein mentales Meisterstück der Mannschaft."

Roger Schmidt im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Leon Bailey wurde auf offener Straße bedroht

Boxer bedroht Bayers Bailey auf offener Straße

Rudi Völler hatte - mal wieder - seine Emotionen nicht im Griff

"Die Pflaume" - Völler spottet über TV-Experten

Roger Schmidt wurde bei Bayer Leverkusen entlassen

Offiziell: Bayer trennt sich von Schmidt


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.