Dienstag, 24.05.2016

Dortmund an Wolfsburger Verteidiger dran

Rodriguez beim BVB auf dem Zettel?

Borussia Dortmund soll an Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg interessiert sein. Das berichtet die schweizer Tageszeitung Blick. Demnach stehen die Zeichen bei den Wölfen auf Abschied. Bei der Europameisterschaft in Frankreich will sich Rodriguez für einen Transfer empfehlen.

Ricardo Rodriguez steht noch bis 2019 bei Wolfsburg unter Vertrag
© getty
Ricardo Rodriguez steht noch bis 2019 bei Wolfsburg unter Vertrag

Der Schweizer steht noch bis 2019 beim Bundesliga-Achten unter Vertrag, dank einer Ausstiegsklausel könnte Rodriguez die Niedersachsen aber für 25 Millionen Euro verlassen.

VfL-Manager Klaus Allofs hatte gegenüber SPOX vor Kurzem einen Wechsel des Linksverteidigers nicht ausgeschlossen. Auf Rodriguez' Ausstiegsklausel angesprochen, sagte Allofs: "Es ist nicht gesagt, dass er uns deshalb verlässt. Die Möglichkeit ist jedoch da. Darauf aufbauend werden wir sehen, inwiefern wir reagieren müssen und das letztlich auch wieder auffangen können."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Chancen eines Verbleibs des 23-Jährigen wollte er nicht einschätzen: "Ich kann es aktuell nicht beurteilen", so der Manager, der sich im Falle eines Transfers aber finanziell abgesichert sieht: "Die vereinbarten Konditionen würden uns ermöglichen, entsprechenden Ersatz zu verpflichten."

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.